Gemeindebrief Juli - Oktober 2015 Gemeindebrief Juli - Oktober 2015

Pastor Dino Steinbrink stellt sich vor

Pastor Dino Steinbrink wurde von der Bischöfin für die Pfarrstelle in Barsbüttel vorgeschlagen und stellt sich der Gemeinde im Gottesdienst am Sonntag, 02.08.2015, um 11.00 Uhr,in der Segenskirche, Stiefenhoferplatz 3, vor.

Der Gemeindebrief Juli - Oktober 2015 ist da

2015 06 gemeindebrief front

 

 

Liebe Barsbüttlerinnen und Barsbüttler,

2015 06 melsbachnun ist es schon einige Wochen her, dass Sie Ihre langjährige Pastorin Sabine Erler mit einem festlichen Gottesdienst aus ihrem Dienst verabschiedet haben. Seit Juni bin ich nun vorübergehend als Pastor vom Vertretungspfarramt für Ihre Gemeinde in Barsbüttel zuständig. Zwar ist das noch keine „endgültige“ pastorale Lösung, aber was mag uns hindern, auch aus dem Vorübergehenden das Beste zu machen?
Einige von Ihnen durfte ich ja schon kennenlernen und freue mich auch in den kommenden Wochen auf gute Begegnungen.

Übrigens sind ja auf französisch „va¬cances“ die „Ferien“, und in diesem Sinne lade ich Sie ein, die Zeit der Vakanz auch in der Gemeinde als befreiende Zeit zu erleben, in der wir Kraft für das vor uns Liegende sammeln können.

Dass wir für das Gelingen einer geistlichen und sommerlichen Vakanz auf Gottes Segen angewiesen sind, wusste schon Paul Gerhardt:

“Hilf mir und segne meinen Geist
mit Segen, der vom Himmel fleußt,
daß ich dir stetig blühe;
gib, daß der Sommer deiner Gnad
in meiner Seele früh und spat
viel Glaubensfrüchte ziehe.”

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie auf Reisen oder daheim behütet bleiben und viele Lebens- und „Glaubensfrüchte“ genießen können.

Ihr Pastor Detlef Melsbach

 

2015 06 dank erler.jpgmöchte ich allen sagen, die mich zum Abschied mit ihren guten Wünschen, mit Geschenken und lieben Worten, mit so viel Engagement in Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes und anschließenden Festes begleitet haben! Sie alle haben dafür gesorgt, dass der 17. Mai zu einem unvergesslichen Erlebnis für mich geworden ist! Wenn Sie diese Zeilen lesen, hat der neue Lebensabschnitt mit neuer Herausforderung schon für mich begonnen, und ich denke mit warmen Herzen zurück an Sie alle!         
Gott segne Sie!   
Ihre ehemalige Pastorin Sabine Erler

 

Der alte Kerzenbaum in der Kirche ist verschwunden…

2015 06 kerzenbaumEine neue Kunstinstallation erstrahlt dafür an dieser Stelle. Diese lädt zum stillen Gebet ein und gibt die Möglichkeit, das Anliegen mit einem Kerzenlicht zu bekräftigen.

Das Bronze-Kreuz vom berühmten Künstler Joseph Krautwald  wurde der Kirchengemeinde von Frau Katharina Hengefeld geschenkt.  Es zierte 35 Jahre das Familiengrab in Rheine. Herr Ludger Trautmann, freier Bildhauer und Maler, hat diese Kunstinstallation erschaffen und das Bronze-Kreuz darin integriert.

Nähere Informationen können Sie auf der Schautafel in der Kirche neben der Kunstinstallation nachlesen.

 

Joomla templates by a4joomla