15 Jahre Krebs-Selbsthilfegruppe – Abschied Maria Menzel

Am 29.09.1999 gründete ich die „Krebs-Selbsthilfegruppe Barsbüttel“. Dass daraus 15 Jahre werden würden, hätte ich nie gedacht. Nun blicke ich auf eine wunderschöne Zeit zurück. Natürlich fiel mir dieser Entschluss nicht leicht, die SH-Gruppe aufzugeben. Das heißt für die Gruppe, dass wir die liebgewordenen Abende, gute Gespräche, Bastelnachmittage, Adventsfeiern, Grillnachmittage, Ausfahrten z. B. nach Mölln, Ratzeburg, Potsdam in guter Erinnerung behalten.

In all den vielen Jahren nahmen wir Anteil an Freud und Leid, wir begleiteten unsere liebgewordenen Mitglieder, besuchten sie im Krankenhaus oder sprachen Trost, wenn die Verzweiflung kam. Frau Pastorin Erler und auch Pastor Kramer standen hilfreich zur Seite, wenn der letzte Weg unendlich schwer wurde.

Auch die Angehörigen wurden in unsere Gruppe integriert. Sie konnten mit all ihren Sorgen und Nöten zu uns kommen. Es war und ist uns immer ein Bedürfnis gewesen, die Partner an unserem Leben teilhaben zu lassen.

Freundschaften, die schon viele Jahre bestehen, bleiben; ja, die Gruppe ist und war etwas ganz besonderes. Wir halten auch weiterhin Kontakt, aus den Augen werden wir uns ganz bestimmt nicht verlieren.

Ganz herzlich möchte ich mich im Namen der Gruppe bei Frau Pastorin Erler bedanken, die uns all die Jahre begleitet hat und uns die Möglichkeit gab, unsere Gruppenabende in der Kirchengemeinde zu gestalten.

Ich wünsche allen, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen, alles Gute.

Herzliche Grüße

Maria Menzel

 

Joomla templates by a4joomla