Verdunkelte Seele

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Barsbüttel lädt herzlich zur Eröffnungsveranstaltung einer neuen Ausstellung in dem Eingangsbereich der Sozialstation, Waldenburger Weg 2, ein:

Am Donnerstag, dem 20. Mai um 19.00 Uhr

werden die Bilder der Künstlerin Sigrid Schenkenberg erstmalig in Barsbüttel präsentiert.

Die Künstlerin wird anwesend sein und auch im Juni zu einem begleitenden Vortragsabend zur Verfügung stehen. (Näheres nächste Ausgabe von „Unsere Gemeinde“).

Sechs Jahre lang befand sich die Künstlerin ununterbrochen in einer tiefen Depression. Es grenzt an ein Wunder, dass sie diese lebensbedrohliche Krankheit überlebt hat. Sie hatte keine Hoffnung auf Besserung, ihr Leidensweg war besonders schwer und therapieresistent. Jahrelang bewegte sie sich von Klinik zu Klinik, versuchte die verschiedensten Therapien und musste ohne Interessen, Freuden und Energie leben. Im Herbst 2006 trat endlich eine deutliche Verbesserung des Zustands von Sigrid Schenkenberg ein. Malen und Zeichnen sind wichtige Bestandteile ihres Lebens geworden, wenn auch viel Kraft kostend. Neben Portraits, skurrilen Tieren und Abstraktem, hat sich die Malerin Bildern zugewandt, die vom Innersten berichten und die Erlebnisse und Gefühle in der Krankheit wiedergeben. Bilder, die manch einen Betrachter erschrecken lassen, aber auch eine Chance des Hineindenkens sein können.

Joomla templates by a4joomla