Ernst Barlach „Der Begnadete“ (ins Licht schauend  -  sich vor Blendung schützend)

Ernst Barlach

„Der Begnadete“

(ins Licht schauend  -  sich vor Blendung schützend)

Liebe Barsbüttler und Barsbüttlerinnen,

jeder Tag wird ein kleines bisschen heller. Das ist so, als ich diese Zeilen schreibe. Schritt für Schritt wohltuend spürbar werden die Tage wieder länger.

Wenn Sie diese Zeilen lesen, haben wir den Winter hinter uns. Und die Dunkelheit hoffentlich auch. Wir sehnen uns nach Sonne und Licht, nach neuen Lebenskräften die im Frühling sprießen. Wir sehnen uns nach Lichtblicken in unserem Leben. Auch im Sommer. Denn Dunkles gibt es nicht nur um uns rum, sondern auch in uns. Manchmal wissen wir nicht weiter und schier unüberwindbare Hindernisse und Unmöglichkeiten tun sich vor uns auf. Wo ist da ein Hoffnungsschimmer? Was bringt unsere finstere Miene dazu sich aufzuhellen? Was macht es möglich, dass wir einen Lichtstreif am Horizont entdecken  -  vielleicht gerade dann, wenn wir schon gar nicht mehr damit rechnen, dass uns ein Licht aufgeht?

In der Bibel wird immer wieder Gott mit diesem Licht identifiziert, nach dem wir uns so sehnen. Ein dynamisches Licht mit unterschiedlichen Wirkweisen: Gott hat das Licht geschaffen, Jesus Christus ist das Licht der Welt und der Heilige Geist ist die Kraft, die es in unseren Herzen hell macht. Egal in welcher Jahreszeit wir diesem besonderen Lichtglanz Gottes begegnen  -  er wird unser Leben verändern.

Lichtblicke, Glanzpunkte im Leben haben wir alle schon erlebt, aber erleben wir Gott in ihnen? Es ist, als lade Gott uns ein zu dem alten Kinderspiel „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Entdecken wir die Lichtspuren Gottes überhaupt in unserem Leben? Oder leben wir daran vorbei? Dann kann einen auch die Frühjahrssonne nicht wärmen und die lichterfüllten Tage des voranschreitenden Jahres machen einen nicht froh. Denn all diese Lichtspuren legt Gott aus, damit wir IHN darin erkennen.

kommen Sie gut durch dieses Frühjahr und entdecken Sie Glanzpunkte der Ewigkeit, Lichtspuren Gottes in Ihrem Leben  -  das wünscht Ihnen

Ihre Pastorin

erler_unterschrift_klein

Joomla templates by a4joomla