"Frauenhilfe"  -  was ist das eigentlich?

Die "Frauenhilfe" der Kirchengemeinde Barsbüttel besteht seit Ende des Jahres 1953. Sie wurde gegründet von Paula Westphal (1889-1962): Eine Gruppe von 16 Frauen erklärte ihre Bereitschaft, am Gemeindeleben mitzuwirken.

Heute gehören zum Kreis der „Frauenhilfe“ sowohl Frauen, deren Lebensumstände es erlauben, sich aktiv in der Gemeinde einzusetzen, als auch ältere Seniorinnen, die sich der Frauenhilfe verbunden fühlen und sich freuen über eine gesellige Runde, die sich nicht darauf beschränkt, gemeinsam Kaffee und Kuchen zu genießen, sondern sich aufgeschlossen zeigt für eine Vielfalt von Angeboten. Diese Angebote machen neugierig, wecken innere Anteilnahme, bereichern den Alltag und das Miteinander im Gemeindeleben.

So hat jedes Beisammensein ein besonderes Gepräge, das die Jahreszeit oder Stationen im Kirchenjahr mit einbezieht; gemeinsames Singen, Innehalten im Gebet, Musikhören und der Umgang mit Gedichten und kleinen Texten sind wichtige Bestandteile der gemeinsamen Nachmittage. Es gibt auch Vorträge von Referenten zu allgemein interessierenden Themen.

Eine Kaffee-Ausfahrt im Sommer, das Martinsgans-Essen und ein gemeinsamer Nachmittag mit der Willinghusener Seniorengruppe runden das Jahresprogramm ab.

Zum „Organisationsteam“ gehören Frau Horns (670 2719) und Frau Lehmann (670 0536), die mit viel Elan und Fröhlichkeit dafür sorgen, dass sich Leib und Seele wohlfühlen, dazu Frau Pastorin Erler (675 90 812) und Frau Binsch (670 07 29), die sich um die Programmgestaltung kümmern.

Wer Interesse hat, sich dazuzugesellen, oder auch nur mal „schnuppern“ möchte, ist herzlich willkommen. Ihr Alter ist nebensächlich.

Sind noch Fragen offen? Dann wählen Sie bitte obige Rufnummern!

Joomla templates by a4joomla