Scheckübergabe über 1.530 € - "Ein Bus für Pater Syriac"

Reinerlös vom St.Martinsfest am 11. Nov. 2010

CIMG2529

Das Foto zeigt Pastorin Erler bei der Scheckübergabe an Julius und Markus, 2 junge Barsbütteler, die nach dem Abitur freiwillig für ein paar Wochen soziale Arbeit in Südindien leisteten und die Schule von Pater Syriac unterstützten. Sie nahmen stellvertretend für Pater Syriac den Scheck entgegen.

In Südindien gibt es 600 Schulplätze für die Ärmsten der Armen, ohne Schulgeld und offen für Christen, Moslems und Hindus. Von weit verstreut werden die Kinder zusammengebracht in uralten Bussen, von denen einer nun zusammengebrochen ist. Alle Projekte Pater Syriacs finanzieren sich aus seinem Vermögen und Spenden. Obwohl von reichem familiären Hintergrund, lebt und arbeitet Pater Syriac in seiner Schule und teilt das Leben der Armen.

Joomla templates by a4joomla